BKIL (Beratungskompetenz im Längsschnitt)

BKIL (Beratungskompetenz im Längsschnitt) ist ein transdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das in Kooperation zwischen der Onlineberatungsstelle youth-life-line, der Universität Tübingen und der Evangelischen Hochschule Darmstadt durchgeführt wird.

youth-life-line
E-Mail-Beratung: Didaktisches Hilfsmittel zur Umsetzung fallbasierten Lernens für Beratungsnovizen

Im Rahmen eines Modellprojektes absolvieren Studierende im BA Erziehungswissenschaft mit dem Studienschwerpunkt Sozialpädagogik eine alternative Studienform, in der das Blockpraktikum im vierten Semester durch ein studienbegleitendes Praktikum ersetzt ist. Teilnehmende Studierende sind vom ersten Semester an einen halben bis einen dreiviertel Tag in der Woche an einer Beratungsstelle tätig, die psychosoziale Beratung für Jugendliche und Junge Erwachsene in Lebenskrisen und bei Suizidgefahr anbietet. Die Beratung erfolgt per E-Mail, die hieraus folgende Schriftlichkeit mit Zeitversatz und Reflexionsfenster sind wesentliche Voraussetzungen für das in BKIL realisierte Lern- und Bildungsarrangement.

Unter enger Lehrsupervision und nach einer 80stündigen beraterischen Basisqualifikation sind BKIL-TeilnehmerInnen von Beginn ihres Studiums an in der Fallarbeit tätig. Ein begleitendes Kolloquium und eine enge Abstimmung zwischen Hochschule und Praxisstelle ermöglichen Lern- und Bildungsprozesse mit einer engen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis unter der theoretischen Perspektive des Cognitive Apprenticeship-Ansatzes.

Untersucht werden in BKIL

  • Chancen und Grenzen von Professionalisierungsprozessen entlang von methodischem Handeln
  • Transformationen in beruflichen Selbstbild während des Studiums
  • Kompetenzerwerbsprozesse im beraterischen Handeln

Als Instrumente kommen narrative Interviews und standardisierte Fallszenarien zum Einsatz. Die Datenerhebung findet in jedem Semester statt, so dass die Fragestellungen unter einer Längsschnittperspektive untersucht werden können.

Bisher haben drei Studienkohorten an BKIL teilgenommen. Die erste Kohorte hat das BA-Studium erfolgreich abgeschlossen und nimmt im Rahmen einer Anschlussstudie weiterhin an der wissenschaftlichen Begleitung teil.